Steuerrechtliche Beratung und Vertretung gegenüber dem Finanzamt

Wir beraten und vertreten Sie im Bereich Steuerrecht und sorgen dafür, dass Sie wenig Steuern zahlen müssen. Dabei behalten wir stets Ihren betriebswirtschaftlichen Erfolg im Auge.

Dieses Arbeitsgebiet lässt sich in zwei voneinander abhängige Teilbereiche gliedern: die Beratung und die Vertretung.

  1. 1
    Steuerrechtliche Beratung

    Wir beraten Sie über Ihre Gestaltungsmöglichkeiten und deren Auswirkung auf Ihre steuerliche Belastung.

    • Vergleich von Handlungsalternativen und ihren steuerlichen Auswirkungen
    • steuerliche Beurteilung von Geldanlagen
    • Wahl und Wechsel der Rechtsform
      •  Kapitalgesellschaften
      • Personengesellschaften
      • Stille Beteiligung
    • Vermögensberatung und Nachfolgeberatung
      • Übertragung auf Familienangehörige
      • Aufnahme von Gesellschaften
      • Verkauf von Unternehmen oder Unternehmensteilen

  2. 2
    Vertretung in Steuersachen

    Wir vertreten Ihre Interessen gegenüber Finanzbehörden und Finanzgerichten. Dies beinhaltet unter anderem

    • Prüfung von Steuerbescheiden
    • Führen von Einsprüchen
    • Klage vor Finanzgerichten
    • Betreuung bei Betriebsprüfungen

Rufen Sie uns doch an und vereinbaren Sie ein unverbindliches Kennenlerngespräch.
So können Sie am besten herausfinden, ob Sie sich bei uns gut aufgehoben fühlen.

Ihr Nutzen

Anlageberater bieten Ihnen Unternehmensbeteiligungen oder andere Formen an, Ihr Geld gewinnbringend für Sie arbeiten zu lassen. Aber ist die mögliche Steuerersparnis wirklich so hoch wie versprochen? Ein Gespräch mit uns bringt Ihnen Klarheit in der Frage, ob das Versprechen in Ihrer finanziellen Situation eingelöst werden kann.

Die Wahl der optimalen Unternehmensform ist kein rein steuerrechtliches Problem: hier sind auch Fragen zur Haftung, Nachfolgeplanung, Finanzierung, Geschäftsführung usw. zu beantworten. Mit diesen Fragen suchen wir zusammen mit Ihnen nach Ihrer individuell optimalen Unternehmensform.

Wir sprechen mit Ihnen über die Nachfolge in der Unternehmensführung. Ist das Testament noch aktuell oder sollte es an eine Lebensphase angepasst werden? Wie können die Familienangehörigen am besten abgesichert